Berater Spezial – Tiere in der Esoterik von Maja

Berater Spezial- Tiere in der Esoterik

Maja präsentiert Ihnen „Tiere in der Esoterik.“ Im Berater Spezial, geht Sie auf die Bedeutung der Tiere in der Esoterik ein. Sie geht der Frage auf den Grund, wie uns Tiere in unserer Entwicklung unterstützen. Ebenso stellt sie eine ihrer liebsten Legemethoden vor, dass Schmetterlingslegesystem und gibt einen Einblick auf dessen Besonderheiten.

Jeder von uns hatte im Laufe seines Lebens schon eine Begegnung mit Tieren.
Wir alle hatten als Kinder und die Meisten wohl auch noch heute, ein Lieblingstier.
Dies ist völlig normal, denn wir stellen so die Verbindung zur Natur her.

Viele von uns haben selbst Tiere, welche uns als treue Wegbegleiter zur Seite stehen und uns das Leben in so vielen Momenten versüßen.
Sie sind uns treue Freunde, voller Liebe, die sie bereit sind uns zu schenken.
Manchmal sind sie sogar Überbringer von Botschaften aus der geistigen Welt. Diese Botschaften drücken sie in Form von Gesten oder Liebesbekundungen aus und wenn wir sie richtig interpretieren, so können wir viel lernen und zurückgeben.
Doch Tiere begegnen uns nicht nur im Alltag als treuer Begleiter, sie werden ebenso zu Therapiezwecken eingesetzt. In manchen Ländern werden sie im Krankenhaus zur Heilung genutzt, in Schulen zur Beruhigung oder in Altenheimen, als Freudenspender. Tiere sind loyal, liebevoll und zuverlässig und all das spenden sie uns und transportieren uns somit ein gutes Gefühl.
Zusammenfassend kann man sagen, Tiere geben uns sehr viel und aus diesem Grund möchte ich sie heute ehren, indem ich Ihnen ein wunderschönes Tierlegesystem nahebringe.

Bedenken Sie immer, wir alle sind Lebewesen und verbunden mit der Natur und den Tieren.
Wir alle kommen von Mutter Erde und werden dorthin zurückkehren.
Ich fühle mich als Schamanin sehr stark verbunden mit den Tieren und Mutter Erde.
Es gibt Geistführertiere, Seelenführertiere, Totem Tiere bei den Indianern und noch viele mehr.

Jeder der schon einmal ein Tier besaß wird wissen, welche Tiefe und besondere Beziehung sich über die Wochen, Monate und Jahre, zwischen Mensch und Tier aufgebaut hat.

Bestimmt verstehen Sie jetzt, wieso die Tiere in der Esoterik eine besondere Bedeutung haben und uns nicht nur emotional, sondern auch spirituell zur Seite stehen. Viele Menschen im spirituellen Bereich arbeiten auch mit der Tierkommunikation, denn unsere Haustiere sind sehr klug und äußerst kommunikativ und haben uns bedeutend mehr mitzuteilen, als wir oftmals vermuten, denn die Seele der Tiere hat eine enge Anbindung zur geistigen Welt.

Tiere im Alltag übernehmen aber noch eine weitere Funktion. Sie dienen uns nicht nur als treue Wegbegleiter, sondern ebenso als Symbol für Veränderung, Probleme oder Chancen, als auch zur Unterstützung für die spirituelle Entfaltung.

Gehen wir zum Beispiel durch den Wald und sehen eine Eule, so wissen wir, die Eule präsentiert Hellsicht. Die Eule steht in der Esoterik für Weisheit, uraltes Wissen, Klugheit, Weitsicht und Klarheit, am Tage, wie auch in der Dunkelheit.
In Märchen und Mythen fliegt sie oftmals vor dem Helden her und weist ihm den Weg, sie sieht nicht nur alles, sondern hört auch alles.
Wenn wir dieses Wissen nun auf uns transportieren, so könnte folgendes dabei heraus kommen. Ich stehe gerade vor einem Problem und weiß nicht weiter. Die Begegnung mit der Eule will mir sagen, ich solle das Problem genauer betrachten, nicht nur aus einer Blickrichtung, sondern von oben. Mir mehr Informationen einholen, um eine Lösung des Problems zu erreichen.

Vielleicht gehen Sie auch durch den Wald und sehen eine schöne prächtige Ameisenstraße. Die Ameisen sind sehr fleißige, geduldige und gut strukturierte Tiere. Sie arbeiten gemeinsam und erreichen so Großes. Auf das eigene Leben übertragen, möchte uns die Ameise mitteilen, dass wir gemeinsam an ein Problem oder Projekt rangehen sollten, gemeinsam eine Lösung suchen sollten, da wir zusammen stärker sind.

Gerne möchte ich noch ein drittes Tier vorstellen, dass mir persönlich sehr wichtig ist, den Raben.
Der Rabe ist sehr geheimnisvoll, hat einen starken Schnabel, mit dem er sich zu wehren weiß und eine prägnante Stimme. Was könnte uns also eine Begegnung mit einem Raben vermitteln?
Richtig, seien Sie stark und bringen Sie sich zum Ausdruck. Schauen Sie auf sich und stehen Sie zu sich selbst und Ihren Bedürfnissen. Erkennen Sie Ihre innere Magie.

Wie Sie sehen, hilft uns die Verbindung zu Tieren in vielen Bereichen. Die Charakteristika der einzelnen Tiere zu analysieren unterstützt uns in der Verbindung zu uns selbst und zur Lösungsfindung bei Problemen oder als Hinweis für neue Chancen und Möglichkeiten. Ebenso fördert es auch die Verbindung zwischen Körper und Seele, da wir durch die Zusammenarbeit mit ihnen verstärkt an die frische Luft gehen, sei es jetzt in den Wald, an einen See oder in die Berge. Die frische Luft reinigt unseren Geist, die Ruhe stärkt das innere Gleichgewicht, was die Verbindung zwischen Körper und Seele verstärkt und somit unsere spirituelle Entwicklung fördert.

Das Legesystem

Gerne möchte ich Ihnen noch ein spezielles Legesystem vorstellen, welches mich sehr fasziniert und ich sehr gerne nutze. Das Legesystem habe ich vor einigen Jahren im Buch „Karten der Kraft“ von Jamie Sams & David Carson entdeckt. Es hat mich als Schamanin sofort begeistert und ich nutze es seit dem sehr gerne. Das Besondere für mich ist nicht nur die Klarheit und die Verständlichkeit, sondern auch das sich ein jeder mit dem Schmetterlingssystem auseinander setzen kann und in der Beratung, die Bilder und Legung leicht versteht, was beim transportieren von Botschaften sehr gut hilft.
Dieser Mut zur Einfachheit, führt uns zurück zu uns und spendet Klarheit, anstelle von Verwirrtheit.

Das Grundprinzip des Schmetterlinglegesystems, liegt in der Abfolge der Entwicklung eines Schmetterlings. Es startet mit dem Ei, aus dem die Larve schlüpft, welche sich in einen Kokon verpuppt und aus dem dann ein prächtiger Schmetterling hervorkommt.

Der Schmetterling

Diese Anordnung dient dem Zweck herauszufinden, welchen Ausgang ein Projekt, ein Wunsch oder eine Gruppenunternehmung haben wird.

Es werden vier Karten gezogen und in die klassischen Richtungen des Medizinrads gelegt, dass heißt: in Ost, Süd, West und Nord Richtung.
Die Karten geben Rückschluss über die verschiedenen Phasen, welche ihr Projekt durchläuft.

1. Ost Karte: Die Karte präsentiert das Ei Stadium, den Samen ihrer Idee
2. Süd Karte: Diese Karte präsentiert die Larvenposition und präsentiert die Anfänge des Projekts.
3. West Karte: Sie spricht von der übergeordneten Position des Projekts.
Hier findet die größte Umwandlung des Projekts statt.
Sind Sie auf dem richtigen Weg? Haben Sie alle Möglichkeiten ausreichend durchdacht?
4. Nord Karte: Die Schmetterlingskarte, diese Karte präsentiert das mögliche Resultat.

Dies alles lässt sich noch einmal vertiefen, in dem betrachtet wird, welches Tier, an welcher Position liegt. Somit kann das Herangehen an das Projekt noch einmal gespiegelt werden, um neue Lösungen zu suchen oder auf notwendige Überarbeitungen hinzuweisen.

Diese spezielle Herangehensweise ermöglicht es nicht nur mir als Beraterin, Ihnen zu helfen, es unterstützt auch Sie in Ihrer Fähigkeit das Projekt besser zu leiten.

Durch die Legung bekommen auch Sie einen Zugang zu Ihrem Ich und eine Verbindung zu den Tieren. Nun können Sie auch Ihre Interpretation mit einfließen lassen und von der Bedeutung der Tiere für Ihre eigene Zukunft profitieren.

Zum Profil:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.