Das Karma – von Annette

Wir alle, das heißt jeder Mensch hat einen sogenannten Inkarnations-Plan.
Fließt die göttliche Energie in unserem physischen und energetischen Körper, dann kommen wir in die Heilung. Schritt für Schritt kann so alles „Nicht-Göttliche“ in uns gewandelt werden.
So können wir wieder H E I L werden, das heißt:
Wir werden wieder G A N Z ! Wir kommen aus der „Einheit“ und wenn unser Auftrag/ unsere Lebensaufgabe hier auf Erden „erfüllt“ ist, gehen wir wieder zurück in die „Einheit“.

Der KARMISCHE HOHE RAT der geistigen Welt, dein HÖHERES SELBST und alle Engelkräfte bestimmen, welches Karma zuerst geheilt wird.
In jeder Ebene unseres Körpers können KARMISCHE Verbindungen sitzen.
Immer wieder werden durch sie Blockaden unseres Energieflusses erzeugt.
Die Folgen hiervon:
Die Resonanz auf die Dinge, die wir als „schön“ empfinden, welche zu unserem Leben ganz einfach „dazu gehören“, die so unser Leben „lebenswert“ machen, ja, die uns „glücklich“ machen, wie Liebesfähigkeit, Vertrauensfähigkeit, Erfolg oder Freiheit, sind gestört bzw. werden immer wieder gestört.

Ständig wirkt das „GESETZ von URSACHE und WIRKUNG“.
Dieses Gesetz wirkt fortlaufend durch Zeit und Raum und über alle Inkarnationen.
Jedes Karma, ob es ein Opfer-Karma oder Täter-Karma ist, soll in unserem jetzigen Leben ausgeglichen werden. Dazu sollten Verträge, Gelübde, Eide aus früheren Leben angeschaut werden, denn diese müssen jetzt GELÖST werden.
Helfen können dabei Gebete sowie gute Taten.

Immer wiederkehrende, sich wiederholende Probleme, Situationen in unserem täglichen Leben, so z.B. in der Liebe, in Sachen Finanzen, Erfolg, Streitigkeiten, all diese weisen darauf hin, dass da eindeutig ein n o c h bestehendes negatives KARMA da ist.
Wann ein heutiges Problem wirklich gelöst ist, das wissen nur die SEELEN und das HOHE SELBST. Haben wir erkannt, dass da in uns noch negatives KARMA besteht, dann sollten wir an uns über Wochen hinweg arbeiten.
Wir  k ö n n e n  und müssen das selbst lösen bzw. auflösen, damit wir FREI und UNBESCHWERT leben können.

Um damit wir von INNEN heraus LEUCHTEN und dieses LEUCHTEN auch nach AUßEN scheint, wir so also entsprechende RESONANZ erzeugen, eine RESONANZ, die unserem LEBENSPLAN entspricht, müssen wir:

– zuerst ERKENNEN – AKZEPTIEREN – VERGEBEN

– dann EIGENVERANTWORTUNG übernehmen und

– bedingungslose VERGEBUNG chanten.

So können wir niedere Frequenzen (die uns immer mal wieder „einholen“), Verdichtungen von negativer Materie transformieren in LICHT und LIEBE.
Indem wir zum Beispiel:

Erzengel Michael (Wirkung: Schutz, Stärke, Glaube, Kraft Vision),

Erzengel Raphael (Wirkung: Heilung, Trost, Segen, Konzentration),

Erzengel Zadkiel (Wirkung: Umwandlung, Freiheit, Vergebung)

oder andere Engel „anrufen“, ein Gebet sprechen und das mehrmals täglich beginnen wir selbst mit der Auflösung des Karmas.
All das, was wir heute als LEID erfahren, haben wir in einem unserer früheren Leben anderen angetan.
Denn es gibt KEINE ZUFÄLLE ! Nichts geschieht umsonst !
Wenn wir die ursächliche Kette von Täter-Opfer-Täter HEILEN, dann wird das gesamte KARMA AUS ALLEN LEBEN GEHEILT !

Und das geschieht:
– Wenn du es wirklich dankend annimmst. – Wenn es Gottes Wille ist.
– Wenn du nicht klagst und jammerst.

Jederzeit kann uns die Göttliche Gnade der vollkommenen HEILUNG erreichen.
Diese Göttliche Gnade erreicht die Menschen, die dem göttlichen Fluss v e r t r a u e n , den Weg a n n e h m e n und a k z e p t i e r e n , auch wenn wir dabei „LEIDEN“ …

Deshalb sollten wir täglich:
– unsere GEDANKEN,
– unsere WORTE und
– unsere HANDLUNGEN „unter die Lupe nehmen“ und PRÜFEN!
Ich wünsche allen Lesern von Herzen einen guten Start in das bald beginnende JAHR der SONNE!

 

Zum Profil:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.