DAS HÖHERE SELBST – von Claudia Mona

Geschieht irgendetwas in unserem Leben das wir niemals so wollten, geplant hatten oder sogar meinen es nicht verdient zu haben, sprechen wir gerne von Karma.

Es gibt einen Aspekt von uns, der unsichtbar ist, aber dennoch real vorhanden. Diesen Anteil von uns, der in einer anderen, höheren Dimension von jedem Einzelnen von uns ist, nennen wir das höhere Selbst. Sein höchstes Selbst zu entdecken, ist das Herzstück eines spirituell ausgerichteten Lebens und ist der Schlüssel zu höherem Bewusstsein. Wir kommen in dieses Leben und wissen nicht, warum wir hier sind, woher wir kommen oder wohin wir gehen. Wir leben unser tägliches Leben und sind permanent im Tun, aber ganz tief in unserem Inneren wissen wir, dass wir nicht für immer hier sind. Viele Menschen werden sich ihrer spirituellen Dimension nie wirklich bewusst. Sie beschränken sich auf das, was sie sehen, anfassen, hören oder riechen können. Nur das, was wir mit unseren Sinnen erfassen können, ist real, nicht aber das Unsichtbare. Eine alte spirituelle Weisheit besagt, dass wir nicht menschliche Wesen sind, die eine spirituelle Erfahrung machen, sondern spirituelle Wesen, die eine menschliche Erfahrungen machen.

Nicht unser physischer Aspekt ist das, was wir wirklich sind, sondern der nicht – physische Teil ist es, der die eigentliche Essenz von uns Menschen ist.

So viele Menschen glauben, dass Spiritualität etwas ist, was außerhalb ihrer selbst liegt. Das höhere Selbst, dieser unsichtbare Teil von dir, ist nichts Anderes als die Präsenz Gottes in dir.

Diese unsichtbare Dimension in uns ist mit einer höheren Realität verbunden – mit Gott.

Wenn du damit in Berührung kommst, wirst du erkennen, dass es eine Weisheit gibt, die viel größer ist als das, was in unserer materiellen Welt existiert. Wenn du dich mit deinem höheren Selbst verbindest, verbindest du dich mit deiner Quelle, deinem Ursprung.

 

Zum Profil:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.