Christus Botschaft zum Jahreswechsel – gechannelt von Leah

Herzlich willkommen geliebte Wesen,

Ich, Christus melde mich nun, besonders in dieser Zeit zu Wort. Jetzt in der Zeit der Besinnlichkeit, der inneren Ruh, des „In sich gehens“, um auch vielleicht das noch aktuelle Jahr 2017 Revue passieren zu lassen, zu reflektieren.

Für viele von Euch was das Jahr vielleicht nicht ganz leicht, und vielleicht habt ihr euch auch durchgerüttelt gefühlt. Es ist und war eine Zeit, wo es wichtig war, dass gewisse Themen, bewusst noch einmal anzuschauen, Themen bewusst loszulassen oder endgültig Entscheidungen zu treffen.

Dies war das Jahr 2017.

Nun solltne wir so gut als möglich, dieses Jahr in Frieden ausklingen lassen. Denn das Neue steht vor der Tür, und das alte sollte man so ausklingen lassen, dass man mit neuer Kraft nach vorne starten kann.

Der Januar 2018 steht für euch unter dem Motto: Klarheit, Gewissheit, Leichtigkeit, denn ihr solltet offenen Herzens ins neue Jahr starten, ohne Erwartungshaltung oder wie sich etwas in eurem Leben abzeichnen, gestalten sollte. Lasst den Dingen in eurem Leben öfters den freien Lauf, gebt euch dem Lebensfluss hin, denn ansonsten, steht ihr euch selbst im Weg, blockiert euch dadurch, und vieles im Aussen ist dann von Stillstand geprägt. Je mehr ihr in die Leichtigkeit geht, oder euch auf Dinge fokussiert, die gut zu händeln sind, wo man nicht viel Kampf oder Energie, hineinstecken musst. Fokussiert euch auf solche Dinge, denn dann kommt das andere von selbst ins Laufen.

Denn manchmal ist es so, dass involvierte Menschen, mit einer Situaiton, noch nicht bereit sind, noch nicht frei, oder noch etwas abschliessen dürfen. Dann hadert nicht mit euch oder dem anderen, denn jeder hat seine Schnelligkeit, sein Tempo, und es ist nicht wichtig und auch nicht richtig, dass man sich mit dem Tempo anderer anpasst.

Geh du deine eigenen Schritte, deine eigenen Wege und wenn ihr euch an der Gabelung des Lebens wieder findet, den gleichen Draht hab, die gleichen Intentionen, Absichten, dann geht es weiter miteinander, für längere oder kürzere Zeit.

Auch ist es gut, wenn ihr im Januar öfters in euch geht, noch einmal das kurze Jahr Revue passieren lässt, einfach um nochmals loszulassen. Denn das neue verspricht viel Neues, und das alte kann man nicht rückgängig machen und jeder, hat die Aufgabe mit sich selbst, der Vergangenheit, der vergangenen Wochen –  Monaten evtl sogar Jahre anders selbst umzugehen. Denn nicht jeder, geht mit einer ähnlichen Situation gleich um.

Deshalb kommt somit auch in das Verständnis deines Gegenübers, mit Menschen in deinem Umfeld.

Das sind meine Worte, für diese Zeit.

Herzlichst Christus

 

Ich wünsche dir eine wundervolle Adventszeit und einen guten Übergang ins neue Jahr

Deine Leah

Zum Profil:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.