“Die Intuition, dein innerer Kompass” – von Ayke

Mehrteilige Serie zur Stärkung deiner Intuition für ein Leben mit mehr Leichtigkeit ❤️

Jeder Mensch erlebt irgendeine Form von Intuition, die meisten nehmen dieser nicht bewusst wahr. Intuition ist immer vorhanden und wahrnehmbar, doch manchmal sind deine Gedanken und Emotionen  zu laut und übertönen damit diese oft leisen Empfindungen.       

Wenn du deine Intuition trainieren möchtest, solltest du deine Aufmerksamkeit mehr nach innen richten.

Was ist Intuition eigentlich?

Intuition bedeutet nichts anderes als eine Eingebung und macht sich als Einsicht, Gefühl oder plötzliches Wissen bemerkbar. Dieser Eingebung entspringen Ideen, Wege und Möglichkeiten, welche mit Gedanken nichts zu tun haben.  Intuition ist das genaue Gegenteil von Denken und Rationalität. Du kannst sie erst deutlich wahrnehmen, wenn du  aus deinen Kopf heraus gehst und dein natürliches Sein zulässt.

Intuitiv wahrzunehmen heißt vor allem, verbunden mit sich selbst und mit dem gegenwärtigen Moment zu sein. Denn Intuition existiert jenseits des Verstandes, jenseits der Vergangenheit und der Zukunft. Sie ist ein zarter Funke von Wissen, welcher nur im Hier und Jetzt existiert.

Der eigenen Intuition zu folgen heißt oft, Dinge zu tun, die der Verstand nicht zulässt, die sich jedoch  richtig anfühlen. Bei der Wiederentdeckung deiner Intuition geht es darum, dich aus deinem Verstand heraus zu gehen, um die leise Signale zu hören, die sich in deinem Inneren abspielen.

„Intuition ist das Flüstern der Seele“                                                                                                                                                  

JIDDU KRISHNAMURTI

Nächsten Monat geht es weiter, dann zeige ich dir, wie du mit Hilfe deiner Intuition leichter, die passenden Entscheidungen treffen kannst.

In Liebe Ayke

 

Zum Profil:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.