Die große Konjunktion Saturn – Pluto im Januar 2020 Teil 5: Der Einfluss auf die Gesellschaft – von Alina del Sol

Meine Lieben,

Die große Konjunktion Saturn – Pluto, am 12.01.2020, markiert das Ende eines 500 jährigen Zyklus (1518) und den Anfang eines neuen.

Sie bringt die „neue Welt“, also, es ist kein Wunder dass sie in aller Munde ist.

Über den apokalyptischen Szenarien habe ich Euch schon geschrieben.

Sie sind nicht „extrem“ schädlich für den einzelnen, weil Angst kann manchmal auch ein Anstoß sein zum Handeln; wie man so schön sagt: „Flucht nach vorne“.

Aber, es gibt irgendwelche Szenarien, die „extrem“ schädlich für den einzelnen, unter Umständen, sein könnten.

Diese sind sehr verlockend, nach dem Motto: es kommt die „neue Welt“, es kommt „das Paradies auf Erden“, und der Löwe wird sich mit dem Lamm küssen.

Jetzt sage ich Euch, klipp und klar:

  • Kein Löwe wird sich mit dem Lamm küssen!

Solltet Ihr auf so eine Idee kommen, denkt an Siegfried und Roy und kommt sofort auf den Boden der Tatsachen zurück!

Deswegen sind diese „paradiesischen“ Szenarien so schädlich; weil die Achtsamkeit verlorengeht.

Wenn man hört: „es kommt die Apokalypse“, 

 versucht  man sich zu wehren, der Überlebensinstinkt ist aktiviert.

Aber, wenn „das Paradies“ kommen sollte, wer könnte was dagegen haben?

Der Überlebensinstinkt schläft, zufrieden, von der Achtsamkeit ganz zu schweigen…

Wer braucht Achtsamkeit wenn „das Paradies“ kommt?

Und so wird man kalt erwischt!

  • Es gibt keinen Zauberstab von außen, der Deine Probleme verschwinden lässt!

Das ist die zweite „extrem“ schädliche „Botschaft“ dieser „paradiesischen“ Vorstellungen: „das Paradies“ kommt, ohne das eigene Zutun.

Ah, wie schön! Leider, aber, nicht wahr, und kann einem massiv von seinem Lebensauftrag ablenken.

Da die Konjunktion das ganze Jahr über bleibt, schreibe ich Euch die obersten Gebote für 2020:

  1. Nicht erlauben dass die Angst die Oberhand gewinnt!
  2. Achtsamkeit behalten und trainieren!
  3. Mit Disziplin an sich selbst und für die eigenen Pläne arbeiten!
  4. Mit Selbstbewusstsein auf die eigenen Ziele sich konzentrieren und sich nicht ablenken lassen!

Hast Du Probleme mit Angst, Achtsamkeit oder Selbstbewusstsein? Ich kann Dir helfen, Du brauchst mich nur anzurufen!


Und jetzt:

Schnallt Euch gut an, denn es geht los mit den astrologischen Daten:

Die große Konjunktion Saturn – Pluto, am 12.01.2020, dauert das ganze Jahr und ist Teil einer Planetenballung (Stellium) im Steinbock.

Sie findet statt auf der Schicksalsachse, im Haus der Arbeit und Gesundheit.

Es wird ein Welt – Schicksalsjahr sein, und der Anfang einer neuen Epoche!

Planetenballung (Stellium) im Steinbock:

Saturn und Pluto im Steinbock zeigen grundlegende Veränderungen der wirtschaftlichen und politischen Situationen.

Globale Ordnungsysteme treten an die Stelle lokaler Strukturen.

Ausweitung von Machtausübung, Machtkämpfe zwischen den ganz Großen (1518 waren die Katholiken versus den Protestanten).

Bestehende gesellschaftliche Strukturen, Machtverhältnisse und Wirtschaftssysteme werden eine Wandlung erleben.

Saturn und Pluto im Steinbock könnten zu Manipulationen, massiven Kontrollen führen, mit dem Zwang, sich den Normen unterzuordnen.

Andersdenkende könnten es, unter Umständen, nicht leicht haben (1518 war die Inquisition).

Das Verhältnis zwischen Gesellschaft, Staat und Individuum wird neugeordnet sein.

Es werden zu stemmen sein die soziale Sicherung von Familien, Kinder und Bedürftige.

Ebenso, Maßnahmen zur Bekämpfung des Mangels an Grundversorgung werden gefragt sein.

Das Ganze könnte das Sicherheitsgefühl des Menschen strapazieren, es könnten Ängste, fehlende Achtsamkeit oder Resignation entstehen.

Die Faustregel bei Planetenballung (Stellium):

  • Ein Planet = Energie.
  • Mehrere Planeten (Stellium) = ein energetischer Orkan!
  • Wenn diese riesengroße Energien konstruktiv genutzt sind, stellt Ihr Euch ein Feuerwerk an: schön, Erfüllung, Befreiung, Selbstverwirklichung.
  • Wenn die Energien, im Gegenteil, destruktiv benutzt sind, ist die Wirkung zerstörerisch.

Die Steinbockballung der Planeten im persönlichen Erleben:

Wir haben die Möglichkeit, Außergewöhnliches zu leisten, den Durchbruch  schaffen, die Verwirklichung unserer Ziele zu erreichen.

Aber, wir müssen die Lösung auf unseren Problemen suchen!

Es steht auch in der Bibel:

  • Suche und Du wirst es finden.
  • Verlange und es wird Dir gegeben.
  • Klopfe und es wird Dir geöffnet.

Bist Du, vielleicht, müde vom Suchen und hast die Lösung trotzdem nicht gefunden?

Dann müssen wir Dein Horoskop durchleuchten, um zu sehen woran es liegt:

Ist vielleicht Dein Jupiter (Erfolg) verletzt?

Oder Du schleppst mit dir eine Bürde die nicht Dir gehört rum? (karmische Verstrickungen, negatives Ahnenerbe, Verwünschungen, energetische Vampire)

Ich helfe Dir Dich zu befreien!

Hör nicht auf zu suchen, zu klopfen und zu verlangen nach Deinem Recht aufs Glück!

„Wenn man lange genug und laut genug an die Tür klopft wird man mit Sicherheit jemanden erwecken!“

Henry Longfellow

Alles Liebe,

Eure Alina del Sol

P.S. Der letzte Teil der Serie folgt in kürze und zeigt dir, wie sich die Saturn-Pluto Konjunktion auf deine Arbeit, Gesundheit und dein Jahr 2020 auswirkt.

Fragst du dich, welche Türen sich 2020 für dich öffnen werden?

Dann erfahre wie die Sterne dein Leben beeinflussen und was du tun kannst, um dein Schicksal wieder in die eigenen Hände zu nehmen!

Zum Profil:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.